Konzert- und Workshop Programm der Jazztage

Mittwoch 11. März

Track4 Bigband feat. Rolf Stahlhofen

Beginn: 20 Uhr | EInlass: 19 Uhr

Das Eröffnungskonzert der Jazztage 2020 spielt in diesem Jahr die IG Jazz Bigband Track4, die sich als Gast-Star keinen geringeren als den Ausnahmesänger Rolf Stahlhofen aus Mannheim eingeladen hat. Stahlhofen ist einer der gefragtesten Sänger Deutschlands und bestens bekannt als Mitglied der Band „Söhne Mannheims“.

Leitung: Christian Schatka

www.track4bigband.de

Donnerstag 12. März

Jazz Session mit Gödes Jazzmags und Special Guest

Eintritt frei | Beginn: 20 Uhr | Einlass: 19 Uhr

Die monatliche Jazz Session der IG Jazz Frankenthal e.V. im GLEIS4 bietet Profi – und Amateurjazzmusikern aus der Region eine professionelle Plattform. Bei den Jazztagen spielen die Gödes Jazzmags als Stammbesetzung mit einem Special Guest Jazzstandards von Swing und Bossa Nova bis Funk.

Freitag 13. März

Xaver Fischer Trio

Jazz, Rock, Funk & Elektro

Beginn 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr

Xaver Fischer (p, key) gründete 1997 sein eigenes Trio, um elektronische Clubmusik wie NuJazz, House und Drum´n´Bass live mit Keyboards, Bass und Schlagzeug umzusetzen. Bis 2012 wurden fünf Alben bei Unique Records veröffentlicht, die der Band weitreichende Popularität in der DJ- und Clubszene einbrachten und Touren durch ganz Europa ermöglichten. Seitdem widmen sich ihre Livekonzerte zunehmend der freien Improvisation irgendwo zwischen Jazz, Rock, Funk und Elektro.

Xaver Fischer (p, key), Krischan Frehse (b),
Hendrik Smock (dr)

www.xaverfischertrio.de

Agora & Marcia Bittencourt

Brazil-Jazz, Bossa Nova, Samba…

Beginn: 21 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr

Eine hervorragende brasilianische Sängerin mit toller Bühnenpräsenz trifft auf ein Trio, das die brasilianische Musik mit Leichtigkeit lebt! Mal rhythmisch und tanzend, mal nachdenklich und kammermusikalisch. Jenseits einer klischeehaften Brazil-Kopie präsentieren die vier Musiker*innen hörenswerte Kompositionen von Roberto Menescal, Ivan Lins, Jorge Ben, Djavan, Ary Barroso und Tom Jobim. Wir bringen den Sommer nach Frankenthal!

Marcia Bittencourt (voc/perc), Michael Arlt (g), Neo Stephanou (b), Uli Kleideiter (dr/perc)

www.marciabittencourt.com

Samstag 14. März

Workshop mit Roberto Di Gioia

Eintritt: 35 € | 10 – 14 Uhr

Ein Workshop über alles, was man N.I.C.H.T. auf der Hochschule oder in Kursen lernt:

  • Persönlich erlebte Geschichten mit Jazzlegenden wie Woody Shaw, James Moody, Art Farmer, Udo Lindenberg, Klaus Doldinger etc.
  • Worauf man MUSIKALISCH achten muß.
  • Wie erreicht man den Zustand der absoluten Freiheit auf der Bühne?
  • Produzieren – was bedeutet das?
  • Einblick in das Album von Joy Denalane, u.v.m.

Anmeldung: über unser Büro oder mail@kuz-gleis4.de

Jazz-Workshop für Kinder

Leitung: Christian Schatka

Teilnahmegebühr: 10 € | 11 – 14 Uhr

Kinder im Alter von 7-14 Jahren erhalten die Möglichkeit, in die Welt des Jazz und der Improvisation reinzuschnuppern. Im Bandworkshop werden spielerisch die wichtigsten Merkmale des Jazz erklärt. Mitmachen können alle Kinder, die schon ein klein wenig Erfahrung auf dem Instrument haben (Töne und Akkorde sowie einfache Schlagzeug-Grooves sollten bekannt sein). Der Workshop richtet sich an alle Instrumente (Schlagzeug, Percussion, Bass, Gitarre, Klavier, Bläser & Streicher).

www.christian-schatka.de

WEB WEB – Roberto Di Gioia live in concert

Beginn: 20 Uhr | Einlass: 19 Uhr

„Dance Of The Demons“, das zweite Album der deutschen Jazz-Supergroup WEB WEB, ist ein furioser Tanz mit den Dämonen – mal im positiven Soul-Jazz-Rausch wie bei „Land Of The Arum Flower“, das mit seiner ergreifenden Melodie an Ethopian Jazz der 60er Jahre erinnert, mal verrückt, entfesselt wie bei „Sandia“. Man spürt die Geschlossenheit, Intensität und Kraft, die sich als homogener Organismus aus einem Guss zu einem phantastischen Sound zusammenbraut.

Roberto Di Gioia (p, synth, perc), Tony Lakatos (sax), Christian von Kaphengst (b), Peter Gall (dr)

Sonntag 15. März

Ella Armstark & Band

Mitmachkonzert für Kinder von 3–8 Jahren

Beginn: 11:30 Uhr | Einlass: 11 Uhr

Der Klassiker am Festival-Sonntag! Ella Armstark und ihr Orchester zeigen ihr nagelneues Stück „Schinke- Ding – die Jazz-WG“, das sehr anschaulich und humorvoll das Zusammenleben mit der Spezies Jazzmusiker beschreibt.
Kinder zwischen 3 und 8 Jahren lernen ganz viel über die Musik und können sich selber in die Show einbringen. Auch für die Eltern äußerst unterhaltsam! Neu dabei: Sarah Lipfert aus Karlsruhe als Ella Armstark!

www.jazz-fuer-kinder.de

Thilo Wagner Trio feat. Hans Dekker (dr)

Beginn: 17 Uhr | Einlass: 16 Uhr

Seine ersten drei Worte, die er sprechen konnte, waren „Mama, Papa, Tschäss“ – so will es die Legende. Aber der Reihe nach: Thilo Wagner wuchs in Brühl auf, setzte sich mit fünf zum ersten Mal so richtig ans Piano und genoss dann eine 12-jährige klassische Klavierausbildung. Mit 18 gründete Wagner sein erstes Trio, heute zählt er zu den europäischen Swing-Pianisten allererster Güte, hat mit Größen wie Scott Hamilton oder Clark Terry gearbeitet. Als besonderer Gast ist an diesem Abend Hans Dekker am Schlagzeug dabei.

Thilo Wagner (p), Bruno Müller (g), Jean-Philippe Wadle (b), Hans Dekker (dr)

Menü